Tarot der Seele ~ Die große Göttin kehr zurück

Wir leben in einer unheilvollen Zeit – die Erde wird verwüstet, vergiftet und ausgebeutet. Die Klimakatastrophe rückt näher.
Patriarchale Strukturen brachten ein lebensfeindliches und krankmachendes Wirtschafts- und Bankensystem hervor, dass sich durch die Globalisierung wie eine Krebsgeschwulst über die ganze Erde erstecken und alles Leben auslöschen wird.
Die Wissenschaft, basierend auf den Naturgesetzen der toten Materie findet keine Lösungen.
Nach Albert Einstein können Probleme niemals mit derselben Denkstruktur gelöst werden, durch die sie entstanden sind.
Die große Göttin ist allgegenwärtig, weder gut noch böse, weder schwarz noch weiß, sie pulsiert in Harmonie mit den universellen Lebensrhythmen und ungeachtet der Erkenntnis gleicht sie aus, was der Verstand noch nicht erfassen kann.
Wer sie nicht kennt, nennt sie Schicksal.
Einer alten Indianerweisheit folgend, müssen wir von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis uns die Seelen wieder eingeholt haben.“
Die Spurensuche, die mit meinem Buch „Impressionen der Seele“ begonnen hat, findet hier ihre Fortsetzung.